Montag, 17. April 2017

Alle DTM-Rennen auch 2017 live im Ersten

Foto: Jens Hawrda
Wenn die DTM vom 5. bis 7 Mai auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg in die neue Saison startet, ist auch der langjährige Fernsehpartner ARD wieder mit an Bord und überträgt im Ersten alle 18 Rennen der Saison 2017 live und in HD. Neu sind in diesem Jahr die festen Übertragungszeiten: Bei den Samstagsrennen startet die Übertragung im Ersten in der Regel um 14:30 Uhr, sonntags beginnt die Live-Übertragung um 15:00 Uhr. Das Qualifying vor jedem Rennen wird in diesem Jahr wieder im Programm von ONE ausgestrahlt – natürlich ebenfalls live und in HD. Insgesamt senden Das Erste und ONE 36 Stunden live über die DTM.

„Wir sind froh, dass auch in diesem Jahr sowohl die Rennen als auch die Qualifyings wieder in kompletter Länge im öffentlich-rechtlichen Fernsehen für alle DTM- und Motorsportfans übertragen werden“, sagt ITR-Vorstand Florian Zitzlsperger. „Insbesondere die gemeinsamen Bemühungen um ein optimiertes Rennformat und feste Startzeiten für die beiden nun gleich langen Rennen des Wochenendes zeigen die Qualität unserer langjährigen Partnerschaft mit der ARD. Mit den Änderungen im Reglement, den neuen und schnelleren DTM-Fahrzeugen freuen wir uns auf eine spannende und ereignisreiche DTM-Saison.“

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: „Die DTM ist auch in diesem Jahr ein fester Bestandteil unserer Sommersport-Planung im Ersten, in Top-Qualität, inhaltlich professionell und hochwertig und wie bisher immer nah dran am Geschehen! Schließlich setzen auch wir alles daran, dass sich das Zuschauerinteresse an unseren Übertragungen wieder steigert.“

Bei allen Rennen steigt die ARD 15 Minuten vor Rennstart mit Vorberichten, Interviews aus der Startaufstellung und einem Blick hinter die Kulissen in die Live-Übertragung ein. Im Anschluss an die Zieldurchfahrt der knapp einstündigen Rennen mit Boxenstopps gibt es die Siegerehrung und Renn-Analysen. Nur bei drei Rennen weicht die Übertragung von den festen Uhrzeiten ab: Beim Saisonhighlight und Jubiläumsrennen auf dem Norisring - am Samstag wird das 40. DTM-Rennen auf dem Stadtkurs in Nürnberg ausgetragen - rückt der Start ins Vorabendprogramm. Beim Sonntagsrennen in Moskau müssen sich die TV-Zuschauer aufgrund von Terminüberschneidungen mit anderen Sportevents auf eine geänderte Anfangszeit einstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen