Freitag, 16. Juni 2017

Mike Rockenfeller (Audi) Schnellster im ersten Training am Hungaroring

Mike Rockenfeller (Audi) Schnellster im ersten Freien Training am Hungaroring
Foto: Jens Hawrda
Audi demonstriert im ersten Freien Training am Hungaroring Stärke in bringt alle secht Piloten der Marke in die Top-Ten. Die Bestzeit im ersten Freien Training der DTM auf dem Hungaroring legte Mike Rockenfeller (Audi) vor. Für die 4,381 Kilometer am Hungaroring benötigte der Audi-Pilot 1:36,404 Minuten, er war damit 0,160 Sekunden schneller als sein Markengefährte Nico Müller. Die drittschnellste Zeit fuhr der amtierende DTM-Champion Marco Wittmann im BMW M4 DTM mit 1:36,984.
Zweitschnellster im ersten Freien Training Nico Müller (Audi)
Foto: Jens Hawrda
„Ganz am Ende hat es stark angefangen zu regnen, aber wir konnten 30 Minuten im Trockenen trainieren und uns auf das Rennen vorbereiten“, sagte Rockenfeller. „Es lief ganz gut und hat mir viel Spaß gemacht. Der Hungaroring ist eine tolle Strecke und ich hoffe, morgen läuft es bei mir ähnlich gut.“

Hinter dem Spitzentrio belegten Mattias Ekström (Audi), Augusto Farfus (BMW), René Rast, Jamie Green (beide Audi) und Timo Glock (BMW) die Positionen vier bis acht. Als Neunter beendete Tabellenführer Lucas Auer im Mercedes-AMG C 63 DTM die freitägliche Trainingssitzung. Die Top-10 komplettierte Audi-Pilot Loic Duval.

Das zweite Freie Training der DTM auf dem Hungaroring findet morgen um 9:40 Uhr statt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen