Freitag, 13. April 2018

Lamborghini-Pilot Bortolotti startet mit Bestzeit in die Saison

  • Bortolotti Schnellster im 1. Freien Training
  • ADAC GT Masters-Saisonauftakt in der Motorsport Arena Oschersleben
  • SPORT1 überträgt beide Rennen vom ersten Lauf live
Bortolotti fährt Bestzeit im ersten Training
Foto: ADAC-Motorsport / Gruppe C GmbH
Die Winterpause ist vorbei: Mit dem ersten Freien Training startete das ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben in seine zwölfte Saison. Die Bestzeit in der Sitzung gelang Lamborghini-Pilot Mirko Bortolotti (28/I, ORANGE1 by GRT Grasser). Die beiden Rennen des ersten Laufes werden am Samstag und Sonntag ab 13:00 Uhr von SPORT1 live und in voller Länge übertragen. Außerdem sind sie online im Livestream auf sport1.de, adac.de/motorsport und youtube.com/adac zu sehen.

Bortolotti, der bereits bei den offiziellen Testtagen Ende März in Oschersleben mit schnellen Runden glänzte, gelang seine Bestmarke von 1.23,911 Minuten bereits früh in der Sitzung. „Ein guter Start in die Saison. Es ist toll, dass es wieder losgeht“, so der Italiener. „Ich bin zufrieden mit der Bestzeit. Wir werden uns der zweiten Sitzung weiter auf den Rest des Wochenendes vorbereiten. Ich bin immer wieder gerne in Oschersleben. Es ist eine Strecke, die ich mag.“

0,174 Sekunden hinter dem Lamborghini-Werkspiloten kam der Mercedes-AMG von Markus Pommer (27/Neckarsulm) und Maximilian Götz (32/Uffenheim, beide MANN-FILTER Team HTP) auf den zweiten Rang. Danach folgte das Audi-R8-Duo von Montaplast by Land-Motorsport. Alessio Picariello (24/B) und Christopher Mies (28/Heiligenhaus), sie waren mit einer Bestzeit von 1.24,112 Minuten genau 49 Tausendstelsekunden schneller als ihre Teamkollegen Sheldon van der Linde (18/ZA) und Kelvin van der Linde (21/ZA). Die Top-fünf komplettierte der neue Ferrari 488 GT3 von HB Racing, der von Dominik Schwager (41/München) und Luca Ludwig (29/Bonn) pilotiert wird.

Die Sitzung wurde zwischenzeitlich wegen Reparaturarbeiten an der Leitplanke nach einem Unfall von Lamborghini-Pilot Rolf Ineichen (39/CH, GRT Grasser Racing Team) für längere Zeit unterbrochen.

Neues Highlight-Magazin bei n-tv

In einem neuen Magazin zeigt n-tv in dieser Saison die Höhepunkte von den Rennwochenenden des ADAC GT Masters und der ADAC Formel 4. „PS – ADAC GT Masters“ zeigt in 30 Minuten alles Wichtige von den Läufen der „Liga der Supersportwagen“ und der ADAC-Formelschule. Premiere des Magazins ist am Samstag, 21. April um 9:30 Uhr, die Wiederholung wird am 22. April um 7:30 Uhr ausgestrahlt.

Fan-Highlights in Oschersleben

Auch abseits des Geschehens auf der Rennstrecke lohnt sich der Besuch des Saisonauftaktes des ADAC GT Masters in der Motorsport Arena. In den zwei Pit Walks am Samstag (10:15–10:45 Uhr) und Sonntag (10:45–11:15 Uhr) können die Fans einen Blick in die Boxen der 23 Rennställe werfen. Autogrammwünsche werden beim Meet the Drivers am Samstag (15:45–16:15 Uhr) vor der ADAC Hospitality erfüllt. Zudem feiert ein neuer Service für die Fans vor Ort Premiere: das Fan-TV. Auf den Videoscreens an den Strecken werden Hintergründe, Interviews und Highlights gezeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen